Projekt
Synodaler Prozess

In Vorbereitung auf die Bischofsynode 2023 lädt Papst Franziskus die Kirche zu einem synodalen Prozess ein, der in den einzelnen Diözesen beginnt, in den Ländern und Kontinenten seine Fortsetzung findet und schließlich in die Synode einfließt.

Im ersten Schritt sind die Pfarrgemeinden (in ihren verschienen Formen) an der Reihe zu reflektieren. Hier stellen wir einige Ideen vor, wie damit konkret gearbeitet werden kann:

Werbetrommel mit Punschabend
Plakate mit allen Themen werden ausgehängt, ebenso werden Padlets auf der Website zur Verfügung gestellt, um vielfältige Meinungen zu sammeln. Die beiden, für die Teilnehmenden, interessantesten Themen werden ausgewählt und an einem Punschabend diskutiert.
Dreierfokus
Drei für die Gemeinde relevante Themen werden ausgewählt. Diese werden bei stillen Dialogen in der Kirche und auf der Website schriftlich diskutiert. Im März findet ein Diskussionabend statt, bei dem die Themen nochmals behandelt und zusammengefasst werden.
Struktuierte Befragung
„Sag`s dem Papst“! Interne Befragung der Mitglieder verschiedener pfarrflicher Gremien. Sammlung von Meinungen bei Adventmessen und insbesondere auch außerhalb der Pfarre.
Diskussionsabende
Bei fokussierten Diskussionsabenden zum Thema „Rolle der Frau in der Kirche“ und „Macht in der Kirche“ werden Meinungen und Stimmungsbilder gesammelt.
Weitere Ideen werden noch gesammelt...